aktuelle backseminare


18. Mai 2022 von 13.00 -17.00 Uhr

Profiseminar:

Backen ohne Backmittel, Convenience, Chemie und Enzyme

Backen ohne Chemie (Emulgatoren, Stabilisatoren, Oxidationsmittel) ohne Convenience und ohne Enzyme liegt voll im Trend. 

 

Verbraucher schätzen diese als hochwertige Backwaren und suchen diese bei qualitätsorientierten Backbetrieben. Dabei gibt es aber eine Menge zu beachten, vor allem wenn man über moderne Kälteverfahren GU und GV arbeiten möchte.

 

Nicht nur die Rezepte sind dabei wichtig; Fast noch wichtiger sind die genauen Prozesse in der Verarbeitung. Und das sollte betriebssicher möglich sein. Ohne die “Sicherheit aus der Tüte”

 

In diesem Seminar lernen Sie:

Was passiert in den Teigen beim kneten, garen und backen? Was ist hierbei die Aufgabe der Backmittel? Mit welchen natürlichen Zutaten kann man Backmittel ersetzen? Wie passe ich meine Technologie, Rezepte und Kältetechnik ggf. an? Wenn ich Bio-Bäcker bin, was gibt es dabei im Besonderen zu beachten?

 

wo:

Frankfurt am Main

Kosten:

280,-€ + MwSt

19. Mai 2022 von 11.00 -17.00 Uhr

Produktentwicklung im Backbetrieb

Wie gelingt das sicher?

 

Die Anforderungen der Geschäftsleitung, der Kunden und der Verkaufsleitung zusammenzubringen, ist gar nicht so einfach. In diesem Spannungsfeld gilt es den Geschmack möglichst

vieler Menschen zu treffen und die Produkte kostengerecht und betriebssicher zu machen.

 

Doch wie kann das zusätzlich zum Tagesgeschäft gelingen? Hier gilt es, sich gut zu organisieren um keine unnötigen Dinge zu tun.

Thomas Lepold ist Bäckereitechnologe und über 40 Jahre Praktiker. Er zeigt Ihnen, wie Sie in dem Spannungsfeld verschiedener Anforderungen zurecht kommen und sich sicher darin bewegen.

 

In diesem Seminar lernen Sie:

Die richtigen Fragen zu stellen zum Auftrag und Zeitplanung der Entwicklung, den Entwicklungsprozess gestalten, Testdesign und Checklisten entwerfen, Praktisches Vorgehen üben wir bei bei Brot,

Kleingebäck, Feinbackwaren und Dauergebäck. Wenn ich Bio-Bäcker bin, was gibt es dabei im Besonderen zu beachten?

 

Wo:

Frankfurt am Main

Kosten:

340,-€ + MwSt